Willkommen in der Karateschule Berthun!

Anerkannte Bildungseinrichtung durch die Regierung Niederbayern

- WERTEORIENTIERT - INTENGRATIONSFÖRDERND - GESUNDHEITSPRÄVENTIV - SOZIAL VERANTWORTLICH -

 

Karate versteht sich weniger als Kampfsport, sondern viel mehr als Kampfkunst und als eine Form der Charakterschule.

Neben dem Erlernen der umfangreichen Karatetechniken, wird ebenso das Selbstbewusstsein gesteigert und damit die allgemeine Handlungsfähigkeit verbessert.

Die Karateschule Berthun sorgt sich um die gesellschaftsorientierte Entwicklung der Kinder und Jugendlichen sowie um die Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit bei den Erwachsenen, unabhängig des jeweiligen sozialen Standes oder Herkunft.

 

Jeder erhält die Möglichkeit eines mindestens vierwöchigen kostenlosen Probetrainings. Eine vorherige Anmeldung, mit Angabe des Namens, dem Alter und dem Standort reicht aus!

Aktuelles

Neuer Partner für Firmen und mehr!

 

Die Karateschule Berthun gilt nun durch den Deutschen Karateverband, vertreten durch seinen Präsidenten Wolfgang Weigert, offiziell als "Werteorientiert", "Integrationsfördernd", "Gesundheitspräventiv" und "Sozial verantwortungsvoll" anerkannt, welches derzeit als Alleinstellungsmerkmal an den Standorten Ergoldsbach, Ergolding, Reisbach, Thalmassing und Hagelstadt gelten dürfte.

Der Deutsche Karateverband e.V. (DKV) kooperiert darin mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund.

Wolfgang Weigert ist nicht nur Präsident des DKV, sondern auch Präsident des Bayerischen Karatebund e.V. und Vizepräsident der World Karate Federation (WKF) und damit ein Federführender für den ersten Auftritt des Karatesports bei den kommenden olympischen Spielen in Tokio.

 

Foto von links nach rechts:

 

Wolfgang Weigert (DKV-Präsident), Thomas Berthun (Karateschule Berthun), Ludwig Robold (Oberbürgermeister Ergoldsbach)

 

 

 

 

 

 


Anrufen